Pedro Ferreira

Pedro Ferreira wurde in Paraopeba, Brasilien geboren. Das Tanzen begann er in einem sozialem Projekt in seiner Heimatstadt. Dort nahm er Contemporary Dance Klassen und hatte außerdem die Möglichkeit an der „Expressar Estúdio de Dança“ Ballett und Jazz Dance zu lernen. Pedro hat ein Bachelor of Dance von der Universität Federal de Viçosa, wo er Teil verschiedener  Projekte war, unter anderem als Tänzer, Lehrer und Choreograph. Er arbeitete außerdem drei Jahre  als professioneller Tänzer für Êxtase Cia de Dança, wo er mit bedeutenden Choreographen der brasilianischen Szene arbeitete. Nach dem Abschluss seines Bachelors kehrte er in seine Heimatstadt zurück, um sowohl als Tänzer aber auch als Probenassistent für Paraopeba Cia de Dança zu arbeiten. Er kam nach Deutschland, um 2018 und 2019 an der Tanzwoche Dresden teilzunehmen.

Pedro lebt seit 2019 in Dresden und arbeitet als freischaffender Tänzer und Trainer. In diesem Zuge arbeitete er schon schon mit der Semperoper in “Il Viaggio a Reims” und in dem Projekt “Human & Polution” von  Bronislav Roznos zusammen. Er war ein Gasttänzer  der  Tanzkompanie der Landesbühnen Sachsen in Radebeul, dem Projekt “PLAY.Ground” von Helena Fernandino und trat kürzlich dem Projekt „Taming our Trauma“, choreographiert von Andreas Heise, bei.

Kursangebote

28Sep18:10Contemporary Dance 1Trainer: Pedro

30Sep18:50Contemporary Dance 2Trainer: Pedro